Hotline (Min.:14 ct/Min - Max.: 42 ct/Min): 01805 0-AEINS (234 67)*

Microsoft Virtual Desktop Infrastructure Suite - Abonnement-Lizenz (1 Monat)

Microsoft Virtual Desktop Infrastructure Suite - Abonnement-Lizenz (1 Monat)
Herst.Nr.: F2R-00003
Art.Nr.: S10487373
Warengruppe: Anwendungen /
Hersteller: Microsoft
Microsoft Virtual Desktop Infrastructure Suite, Abonnement-Lizenz (1 Monat), 1 Einheit, Open Value Subscription, Stufe C, zusätzliches Produkt, ohne MDOP, Win, All Languages
Auf Anfrage
Verfügbar
Lieferzeit ca. 1-3 Tage
In den Warenkorb
Beschreibung
  • Skalierbarer, stabiler Hochleistungs-Hypervisor
  • Integrierte Verwaltungssuite
  • Application Virtualization-Technologie
  • Mit einem Mechanismus zur Desktopbereitstellung
VDI (Virtual Desktop Infrastructure) ist ein alternatives Modell zur Desktopbereitstellung, das Benutzern den Zugriff auf im Datencenter ausgeführte Desktops ermöglicht. Anders als bei den Terminaldiensten erhält in VDI jeder Benutzer über ein autorisiertes Gerät Zugriff auf einen persönlichen Desktop, wodurch die Desktopflexibilität gesteigert wird. IT-Abteilungen können so alle Vorteile der Zentralisierung nutzen, z. B. die zentrale Verwaltung von Desktopauslastungen und verbesserte Geschäftskontinuität.Obwohl es nicht von der Hand zu weisen ist, dass VDI für bestimmte Benutzer konkrete Vorteile bietet, sollten die Fakten sorgfältig abgewogen werden, um zu einer richtigen Entscheidung hinsichtlich der kostengünstigsten Möglichkeit zur Optimierung der Desktops zu gelangen.VDI führt nicht zu einer Verringerung der Desktopkosten, da dieses Modell im Vorfeld erhebliche Investitionen in die Infrastruktur, z. B. die Hardware, die Software, den Speicher und das Netzwerk, erfordert. Und sofern keine Schritte unternommen werden, um die grundlegende Desktopverwaltung und -bereitstellung zu verbessern, führt VDI zur Desktopbereitstellung auch nicht zu einer Senkung der Gesamtbetriebskosten. Kunden, die nach einer Möglichkeit zur Kostensenkung suchen, sollten Application Virtualization sowie die Ordnerumleitung und servergespeicherten Profile von Windows Vista bereitstellen, die erwiesenermaßen zu Kostensenkungen bei einer großen Mehrheit der Benutzer führt. Sie sollten VDI nur bereitstellen, wenn die Desktopflexibilität eine größere Bedeutung hat als Kosteneinsparungen.VDI erfordert eine konstante Verbindung mit dem Netzwerk und kann nicht für mobile Benutzer verwendet werden. Außerdem bietet die aktuelle VDI-Technologie keine optimale Benutzererfahrung für Remotebenutzer. Dies gilt insbesondere für multimediaintensive Anwendungen. Allerdings kommt VDI nicht mobilen Benutzern in großen Unternehmen mit hoch entwickelten IT-Abteilungen zu Nutze, z. B. Auftragnehmern, Benutzern außerhalb des Standorts, Telearbeitern und bestimmten Remotebüroszenarien.Zwar kann VDI eine komplexe und kostspielige Investition bedeuten, aber die VDI-Lösung von Microsoft bietet eine umfassende Technologieplattform zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis. Die VDI-Technologie von Microsoft stellt Benutzern eine umfassende Remoteerfahrung bereit, und IT-Abteilungen kommen in den Genuss integrierter Verwaltungsfunktionen.

Allgemein

Kategorie Utilites - Desktopvirtualisierung
Produkttyp Abonnement-Lizenz - 1 Monat
Plattform Windows
Sprache All Languages

Lizenzierung

Lizenztyp 1 Einheit
Lizenzpreise Volumen / Stufe C
Lizenzprogramm Microsoft Open Value Subscription
Details Zusätzliches Produkt, ohne Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP)